Wie ist die rechtliche Situation? Ist das „Schwarzarbeit“?

Nein, das ist keine „Schwarzarbeit“. Sie sind kein Arbeitgeber, sondern beauftragen unsere Partnerfirma aus Polen, die Ihnen Personal sendet und damit eine Dienstleistung erbringt. Nach dem EU-Recht besteht Dienstleistungsfreiheit. Ihre 24-Stunden-Pflege ist direkt bei der Partnerfirma angestellt und versichert. Die Krankenversicherung gilt auch in Deutschland, so dass Ihre Betreuerin im Ernstfall auch hier einen Arzt aufsuchen kann. Jede Pflegerin oder Haushaltshilfe verfügt selbstverständlich über das Formular A1 und die EU-Versicherungskarte, was ihre legale Beschäftigung bestätigt.